Bild des Benutzers PAM57

21. Wasserrattentreffen in Schwabach

Laufer Wasserratten erfolgreich
SG Lauf holte sich beim Wasserratten – Treffen in Schwabach 13 erste Plätze

Der Schwimmverein Schwabach veranstaltet jedes Jahr ein kinder- und jugendfreundliches Schwimmfest – das Treffen der Wasserflöhe und Wasserratten (Jahrgänge 2009 – 2004), das dann auch nur zweieinhalb Stunden dauerte. Neben dem Veranstalter, dem Post SV Nürnberg, dem SC Uttenreuth, der SG Frankenhöhe und der SG Mittelfranken startete die Schwimmgemeinschaft Lauf mit zwölf Schwimmern, die für 29 Einzel- und einen Staffelstart gemeldet waren.

Insgesamt konnten die Jungen und Mädchen der Laufer Schwimmgemeinschaft 13 Mal die Ergebnislisten anführen. Mit vier ersten Plätzen war wieder einmal Lena Ringel (2006) die Schwimmerin mit den besten Platzierungen. Sie gewann auf allen vier 50m – Strecken Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling in 0:49,03 min., 0:38,81 min., 0:47,63 min. und 0:47,16 min. Gleich dahinter landete der erfolgreichste Junge – Jakob Sjöblom (2008) konnte auf drei Strecken seine Gegner bezwingen. Über 25m Rücken in 0:24,91 min. und jeweils 50m Brust und Freistil in 1:00,69 min. und 0:51,35 min. verließ Jakob als Schnellster das Wasser. Mit zwei ersten Plätzen glänzte Josefa März (2008), sie siegte über 25m Rücken in 0:26,72 min. und 50m Brust in 0:57,25 min. Jeweils einen ersten Rang nahmen mit nach Hause Ina Roelofs (2007) über 50m Schmetterling in 1:16,53 min., Mats Wettlaufer (2004) über 50m Schmetterling in 0:45,69 min., Moritz Eberwein (2005) über 50m Rücken in 0:49,04 min. und seine Schwester Pauline Eberwein (2008) ebenfalls über 50m Rücken in 0:57,59 min.

Die 1. Staffel der SG Lauf über 4 x 50m Freistil erkämpfte sich in der Zeit von 2:42,44 min. noch einen Bronzerang hinter der SG Frankenhöhe und dem SV Schwabach in der Besetzung Mats Wettlaufer, Lena Ringel, Kim Roelofs und Moritz Liebel.

Ella Roelofs (2009), Emelie Krech (2007), Kim Roelofs (2005), Moritz Liebel (2005) und Niklas Frauenstein ergänzten das SG – Team mit vielen Bestzeiten und Platzierungen auf dem Siegertreppchen.

Tags: