Artikel & Berichte

Sechsmal Bayern – Gold für Peter Müller

Fast totaler Triumph für den Laufer Mastersschwimmer bei Bayerischen Meisterschaften auf der Langbahn

 

Topzeiten bei Topwetter – Stadtmeisterschaften im Schwimmen

 

Zweimal Gold bei Bezirksmeisterschaften für SG Lauf
Nico Hutzler und Peter Müller sind mittelfränkische Meister im Schwimmen

Ein Wochenende vor den Stadtmeisterschaften haben sieben Sportler der Schwimmgemeinschaft Lauf bei den Bezirksmeisterschaften im Schwimmen ganz besondere Wettkampfatmosphäre erleben können: Sie vertraten die SG an den diesjährigen Mittelfränkischen Schwimmmeisterschaften am vergangenen Wochenende im Fürther Freibad. Erfolgreichster Verein der Veranstaltung war die SG Mittelfranken, die mit Abstand die meisten Sieger stellen konnte.

Drei Platzierungen in den Medaillenrängen für Laufer Schwimmsenior

Peter Müller holt 1 x Silber und 2 x Bronze bei den Deutschen Schwimmmeisterschaften der Masters
 

Zu den 49. Deutschen Meisterschaften der Masters hatte der Schwimmclub Magdeburg nach Sachsen-Anhalt eingeladen. 245 Vereine meldeten 850 Teilnehmer mit 2321 Einzel- und 356 Staffelstarts für die Wettkämpfe auf der langen 50m – Bahn in der Landeshauptstadt, höchste Qualität erlebten die Zuschauer und Schwimmer bei drei Staffelweltrekorden durch den Berliner TSC und dem SSV Leutsch sowie acht bzw. sieben Europarekorden auf den Staffel- und Einzelstrecken. Selbst die ehemaligen Welt- und Europameister sowie Olympiateilnehmer Peter Nocke und Folkert Meeuw holten für den SV Wuppertal über 4 x 50m Lagen einen neuen Deutschen Rekord in der Altersklasse 280 und älter.

Laufer Wasserratten erfolgreich
SG Lauf holte sich beim Wasserratten – Treffen in Schwabach 13 erste Plätze

Der Schwimmverein Schwabach veranstaltet jedes Jahr ein kinder- und jugendfreundliches Schwimmfest – das Treffen der Wasserflöhe und Wasserratten (Jahrgänge 2009 – 2004), das dann auch nur zweieinhalb Stunden dauerte. Neben dem Veranstalter, dem Post SV Nürnberg, dem SC Uttenreuth, der SG Frankenhöhe und der SG Mittelfranken startete die Schwimmgemeinschaft Lauf mit zwölf Schwimmern, die für 29 Einzel- und einen Staffelstart gemeldet waren.

Seiten