Bild des Benutzers PAM57

Stadtmeisterschaften 2017

Topzeiten bei Topwetter – Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Bürgermeister Benedikt Bisping und der Vorsitzende der Schwimmgemeinschaft Lauf Frank Hacker begrüßten am Sonntagmorgen die fast 150 Schwimmerinnen und Schwimmer der Stadtmeisterschaften 2017 im Laufer Freibad. Viele Eltern begleiteten ihre jungen Kinder, so dass die Fläche um das Schwimmbecken sehr gut belegt war. Neben den Meisterschaften gab es für die Besucher noch die Möglichkeit, Schwimmleistungen für das Sportabzeichen zu erbringen.

Das Stadtoberhaupt gab dann auch den ersten Startschuss für die Wettkämpfe. Die sehr guten äußeren Bedingungen – warmes Wasser und sommerliche Temperaturen - ließen dann Topleistungen und viele persönliche Bestzeiten zu.

Stadtmeister (Addition der 100m – Strecken in den vier Schwimmarten) wurden jeweils unangefochten Moana Mayer in 6:05,09 min. und Sven Jäger in 5:20,67 min. Den zweiten Rang belegten Anna Segerer in 6:28,28 min. und Sebastian Schreiber in 5:47,25 min. Auf dem Bronzerang landeten Annika Pecher in 6:35,45 min. und Maximilian Bökamp in 5:50,99 min.

Einen Höhepunkt bilden jedes Jahr die Familienstaffeln über 3 mal 50m Freistil mit mindestens einem Elternteil. Mit deutlichem Vorsprung gewann Familie Lämmerzahl mit Alice, Anne und Aron in 1:58,64 min. vor Familie Lederer mit Barbara, Svenja und Larissa in 2:06,96 min. Familie Halbe mit Nicole, Tilda und Thomas erkämpften sich in 2:16,04 min. den 3. Platz.

Eine enge Entscheidung und ein hartes Rennen gab es auf der 6 x 50m Freistilstaffel zwischen den Masters- und Youngstersstaffeln. Die Youngsters mit Joshua Porzler, Sven Jäger, Constantin Hennig, Anna Segerer, Sebastian Schreiber und Annika Pecher gaben in 3:17,52 min. den Masters mit Peter Müller, Alice Lämmerzahl, Jörg Leipold, Michael Wünsch, Barbara Lederer und Christina Müller in 3:20,03 min. das Nachsehen. Den 3. Rang erreichten Damis schnelle Fische in 5:38,09 min.

Zum Abschluss durften noch die Nachwuchsschwimmer ihre Staffeln schwimmen. Über 4 x 50m Freistil siegten die Gruppe Franken-Power 1 mit Jan Bouhon, Bastian Elsner, Frederike Bülck und Isabella Crone in 4:24,38 min. vor der Staffel Franken-Power 2 mit Bruno Beuttler, Laetitia Böhmer, Nina Richartz und Lena Urbschat in 4:49,49 min. In 5:29,58 schwammen Heikes Haie mit Maximilan Birle, Lando Spielberger, Luise Treschau und Jonathan Koepnick den 3. Rang heraus.

Die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer auf den einzelnen Strecken in nachfolgender Übersicht (die angegeben Zeiten in Minuten):

25m Schmetterling:
Larissa Lederer in 0:25,63 und Lasse Hein in 0:23,85
50m Schmetterling:
Denise Hoffmann in 0:38,45 und Sebastian Höfling in 0:39,11
100m Schmetterling:
Moana Mayer in 1:27,41 und Sven Jäger in 1:16,67
25m Rücken:
Gaia Stephan in 2:27,07 und Jan Regler in 0:26,91
50m Rücken:
Trisha Gerke in 0:40,66 und Florian Goltz in 0:38,48
100m Rücken:
Trisha Gerke in 1:32,55 und Sven Jäger in 1:24,92
25m Brust:
Laura Hartmann in 0:22,26 und Tobias Werner in 0:26,29
50m Brust:
Denise Hoffmann in 0:42,59 und Thomas Wartha in 0:41,22
100m Brust:
Denise Hoffmann in 1:38,46 und Maximilian Bökamp in 1:29,90
25m Freistil:
Oona Wetzel in 0:25,09 und Jan Regler in 0:24,03
50m Freistil:
Christina Müller in 0:33,58 und Florian Goltz in 0:33,59
100m Freistil:
Moana Mayer in 1:13,68 und Peter Müller in 1:05,67
200m Lagen:
Alice Lämmerzahl in 3:21,99 und Maximilian Bökamp in 3:13,55

Zum Ausklang der Stadtmeisterschaften organisierte die SG Lauf noch ihr vereinsinternes Sommerfest mit Zeltlager auf dem Gelände des Freibades. Auch hier konnten die SG – Mitglieder noch einmal den Bürgermeister mit seiner Gattin begrüßen. Herr Bisping ließ es sich auch nicht nehmen, am Wasserballtraining mitzuspielen. In gemütlicher Runde verbrachten Eltern, Sportler, Funktionäre und Politiker den Abend.

 

Tags: