Bad Töli img 1

7 Uhr aufstehen
7:45 Uhr treffen
8 Uhr losfahren

Wir fahren wieder nach Bad Tölz, nach ziemlich genau 3 Jahren ohne Trainingscamp, stattdessen mit Corona Absagen. Aber die Zeiten sind vorbei, jetzt heißt es wieder: "Eat Sleep Swim Repeat".

DIe Zugfahrt wie immer nicht das Highlight der Woche, aber trotzdem ok. Von Lauf nach Nürnberg recht unkompliziert. Von Nürmberg nach München nicht mal 2 Stunden Fahrt, kaum Verspätung. Das letzte Stück, das wir mit dem Zug fahren durften war das entspannteste mit einem ganzen Zugabteil für uns. Wegen Arbeiten an den Schienen durften bzw mussten wir dann den Rest mit einem wunderschönen Bus fahren. Endlich angekommen gabs erstmal was gescheits zu Essen. Schupfnudeln mit Sauerkraut.

Fabian Knorr über 200m Freistil

SG Lauf Schwimmteam startet erfolgreich in die Schwimmsaison

Am vorletzten Wochenende starteten 21 Schwimmerinnen und Schwimmer aus der Leistungsgruppe der Schwimmgemeinschaft Lauf im Nürnberger Langwasserbad beim Frühjahrsmeeting des 1. FCN Schwimmen. Der Wettkampf war vom Veranstalter perfekt unter Corona-Bedingungen organisiert, so dass alle 30 teilnehmenden Vereine aus Bayern und Österreich sich willkommen und wohl fühlten.

Bild des Benutzers frank h

SG-LAUF: Voller Zuversicht ins neue Jahr

Liebe Freund*innen, liebe Förder*innen, liebe Schwimmer*innen der SG-LAUF.

wieder liegt ein von Corona bestimmtes Jahr hinter uns: Ein Jahr, in dem „negativ“ zu sein, etwas Positives bedeutete. Es steht Weihnachten vor der Tür und anstatt Vorfreude erleben wir ein Déjà-Vu. Vor genau zwölf Monaten haben wir die Adventstage und Vorweihnachtszeit im Teil-Lockdown verbracht, über Weihnachten kamen weitere Beschränkungen hinzu und auch die ersten Monate des Jahres 2021 waren von strengen Corona-Maßnahmen geprägt.

Umso wichtiger ist es, sich in dieser Situation auf das wirklich Positive zu besinnen. Sich über Erreichtes zu freuen und aus den ganz persönlichen Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr zu lernen und Stärke zu ziehen.

Trotz der widrigen Umstände haben wir schon im Frühjahr mit dem Online-Training und im Mai 2021 mit dem Land-, dann im Juni 2021 endlich wieder mit dem Schwimmtraining für unsere Kinder und Jugendlichen beginnen können. Am traditionellen Termin der Stadtmeisterschaften konnten wir wenigstens einen Team-Event im Freibad durchführen und im Herbst sogar an einem Wettkampf in Nürnberg teilnehmen.
Aktuell freuen wir uns über einen einigermaßen „normalen“ Trainingsbetrieb, auch wenn es dieses Jahr wieder kein Pokal-Weihnachtsschwimmen, keine Weihnachtsfeier und damit auch kein SPEED gibt.
Wir bleiben zuversichtlich, dass es 2022 besser wird.

Wir wünschen fröhliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bleibt vor allem gesund.

Herzlichst

Frank Hacker
für die Leitung der SG-Lauf

Am Sonntag, den 7. November war es so weit. Nach fast einem dreiviertel Jahr konnten einige der Leistungsschwimmer der SG Lauf wieder an einem Wettkampf teilnehmen, dem Einladungsschwimmen Lange Strecke des FCN Schwimmen.

Ein besonderer Wettkampf in vielerlei Hinsicht: 1. Erster Wettkampf unter Hygieneauflagen, 2. ein Wettkampf ohne Unterstützer oder Eltern und 3. die Lange Strecke. Das bedeutet entweder 200m Lagen, 400m Lagen, 800m oder 1500m Freistil, was für die Laufer Schwimmer teilweise ein absolutes Novum war. Sie schwimmen normalerweise auf Wettkämpfen eher die Sprintstrecken 25m, 50m und 100m.

Trotz aller Erschwernisse wollte das Team aber unbedingt teilnehmen. Es ging ihnen dabei hauptsächlich darum mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern und sich den anderen Schwimmern zu stellen.  Dies haben die Teilnehmer erfolgreich erreichen können.

Bild des Benutzers frank h

Ab heute gilt die 2G+ Regelung für den gesamten Trainingsbetrieb

Liebe SG-Ler,

ab heute, Donnerstag, 25.11.2021, gilt die 2G+ Regelung für den gesamten Trainingsbetrieb.

Zutritt haben somit nur noch genesene oder geimpfte Personen mit negativem Testnachweis (PCR, Schnelltest oder „kontrollierter“ Selbsttest).

Im Wasser aktive Kinder und Schüler*innen bis 17 Jahren, die der Schultestung unterliegen, sind von dieser Regelung ausgenommen.

Ein PCR-Test gilt 48 Stunden, der Schnelltest bei einer Teststelle 24 Stunden.
Der „kontrollierte“ Selbsttest muss unmittelbar vor dem jeweiligen Training, vor der Halle, unter Aufsicht des ÜL/TH erfolgen und gilt nur für dieses Training. Das gilt auch, wenn die Person an diesem Tag schon anderweitig einen negativen Selbsttest durchgeführt hat.
Für die Selbsttests der aktiven Schwimmer*innen trägt die SG-Lauf keine Kosten.

Die Übungsleiter*innen sind für die Einhaltung der 2G+-Regelung verantwortlich.

Bitte haltet weiterhin die Maskenpflicht konsequent ein (einschl. in den Umkleidekabinen) und vor allem auch den notwendigen Mindestabstand zwischen allen Personen, auch im Wasser am Beckenrand.

Weitergehende Fragen beantworten euch eure Übungsleiter*innen bzw. die Leitung der SG-LAUF.

Bitte achtet auf euch und bleibt gesund.
Beste Grüße
Frank Hacker

Seiten

Schwimmgemeinschaft Lauf RSS abonnieren